Lauf um die Welt

Der Lauf um die Welt ist das Sportprojekt von Waldorf 100, denn Sport begeistert und vermittelt gleichzeitig den Grundgedanken von Waldorf 100 – Die Welt verbinden.  Ob wir alle am gleichen Tag einen großen Staffellauf machen oder viele Waldorfolympiaden? Für ein großes Ziel? Oder für viele kleine Ziele? Ganz egal, denn das Sportprojekt kann ganz vielfältig durchgeführt werden. Dabei lässt es sich am besten nach den regionalen Gegebenheiten ausrichten, somit gibt es viel Spielraum in der Gestaltung, denn ganz nach dem olympischen Gedanken steht neben dem Wettbewerb das Dabeisein im Vordergrund. 

In Deutschland wollen Schülerinnen und Schüler zahlreiche Etappen auf verschiedenen Routen laufen, um so möglichst viele Spenden für förderungswürdige Waldorfprojekte in der Welt zu sammeln.

Die Routen des Staffellaufes ziehen sich quer durch die Bundesrepublik, von Nord nach Süd und Ost nach West – der Startschuss fällt mit dem Flensburg Marathon am 10. Juni 2018. Entlang der fünf Routen sind alle Waldorfschulen aufgerufen, sich dem Lauf anzuschließen.

Das Jubiläumsjahr ist gleichzeitig ein ganzjähriger WOW-Day. In Kooperation mit den »Freunden der Erziehungskunst Rudolf Steiners« wird das Sportprojekt zu einem überregionalen Spendenlauf, bei dem die Sportler für jeden zurückgelegten Streckenabschnitt kleine und große Spenden sammeln, die Waldorfprojekten rund um den Globus zugute kommen.

Am Waldorf 100-Staffellauf darf jeder teilnehmen, egal ob Schüler*innen, Eltern oder Lehrer*innen. Da die Streckenabschnitte unterschiedliche Distanzen aufweisen, gelten auch andere Fortbewegungsmittel als die eigenen Füße, also zum Beispiel Fahrräder, Einräder, Inline-Skates, Pferde oder Boote.

Organisiert wird der Staffellauf vom Waldorf 100-Team und Josefina Elsler, die selbst als Profi-Leichtathletin schon viel Erfahrung mit Staffelläufen sammeln konnte. »Ich freue mich riesig, als ehemalige Sportlerin dieses einmalige Projekt organisieren zu dürfen.« Auf welche Weise die Distanzen zurückgelegt werden, sei egal, nur ein Motor dürfe nicht genutzt werden, so Elsler.

Zur ausführlichen Projektbeschreibung

Ein Projekt von

Waldorf 100

Hamburg, Germany

Ort:
weltweit
Start:
Sommer 2018

Kontakt:

Waldorf 100

Henning Kullak-Ublick

Hamburg, Germany

+49 (0)40 34107699-0

info@waldorf-100.org

9 Kommentare

  1. Team Waldorf 100 am 11.06.2018 um 09:33

    Liebe Staffelläufer in Schleswig-Holstein! Hier ist Platz für eure Lauftermine und eure Kommentare. Wir freuen uns auf eure Rückmeldung. Das Team von Waldorf 100

    1. Josefina Elsler am 14.06.2018 um 15:09

      Was eine Freude! Die Waldorfschule in Ostholstein hat sich am 13.6.18 auf den Weg gemacht und ist in Lübeck am Holstentor angekommen, wo die Schüler*innen der Freien Waldorfschule Lübeck sie und den Staffelstab in Empfang genommen haben. Dieser Staffelstab wird jetzt auf der Ostroute nach Berlin getragen. Was ein schöner Anfang.
      Weitere Informationen und Bilder folgen.

      Liebe Grüße und weiter so!!!
      Josefina Elsler Waldorf 100-Staffellauf

    2. Helge Siems am 22.06.2018 um 19:42

      Hier ist das Video der Etappe von Lensahn nach Lübeck:
      https://www.dailymotion.com/video/x6lyutv

    3. Meike Bajalan am 25.06.2018 um 19:44

      der zweiteilige Staffelstab ist heute aus Kiel bei uns in Neumünster angekommen. Am Samstag, 30.Juni wollen ihn zwei Kinder nach Kaltenkirchen bringen.

  2. Thomas Felmy am 04.06.2018 um 10:58

    Jetzt geht's los: Sonntag, 10. Juni 2018, Start des Staffellaufes um die Welt.
    Wo? Natürlich im schönsten Bundesland der Welt, hier in Flensburg! :-)
    Liebe Grüße, ich drücke Euch die Daumen und toi, toi, toi, Thomas

    1. Claudia Eckhardt-Löffler am 02.07.2018 um 20:27

      Der zweiteilige Staffelstab aus Neumünster ist am Sonnabend zu uns nach Kaltenkirchen gebracht worden. Wir haben ihn auf dem Gartentag in Empfang genommen und werden ihn die Ferien über in der Schule aufbewahren. Dann geht es am 2. September weiter nach Bargeteheide.

  3. Langendörfer Thomas am 20.08.2017 um 10:11

    Lieber Henning,

    ich arbeitete an zwei Rudolf Steiner Schulen in der Schweiz als Sportlehrer, Kreuzlingen am Bodensee und Winterthur, Nähe Zürich.
    Gestern in unserer Konferenz haben wir spontan überlegt, WIE wir evtl. teilnehmen können, wir hatten auch Performance Ideen, z.B. mit farbigen Kleidern oder Bändern etwas zu gestalten, oder eine Kette zu bilden (von Hand zu Hand), aus der Luft zu dokumentieren, via Zeppelin (welcher bei uns von Friedrichshafen aus über dem See unterwegs ist) oder kleines Sportflugzeug, oder Drohne...
    Wir dachten auch daran, unsere beiden Schulen zu verbinden: Kreuzlingen-Winterthur, das sind 44 km, auch schon eine rechte Herausforderung, und dannach müßte es ja weitergehen...
    Nun, das sind so unsere ersten Gedanken, oder es gibt einen sogenannten "Befehl", eine Orga von oben, welche vielleicht ALLE RSS der Welt verbindet: 1200 Schulen, wenn 900 es tatsächlich schaffen, dann wäre das auch noch ein großer Erfolg.

    Freue mich von Dir zu hören
    liebe Grüße
    Thomas Langendörfer

    1. Florian Rothacker am 23.10.2017 um 14:35

      Wir von der Rudolf Steiner Schule St. Gallen werden uns an dem Staffellauf sicher beteiligen. Geographisch gesehen werden wir unsere Staffel ggf. "splitten": ein "Zweig" läuft zur RSS Kreuzlingen (35 km), der andere zur RSS Wil (33 km). Dann haben wir bereits die Kette St.-Gallen- (Wil)- Kreuzlingen- Winterthur. Wenn die Liechtensteinische Waldorfschule Schaan mit macht und zu uns nach St. Gallen läuft (oder per Rad fährt), ist die Staffel schon länger... Winterthur könnte nach Wetzikon fortsetzen, Wetzikon nach Zürich Plattenstrasse usw... Die Idee mit Luftaufnahmen (per Drohne) ist sehr schön. Könnte man auch von den Läufern des Staffellaufs auf kleinen Abschnitten machen... evtl. per Live-Stream im Internet?

      Liebe Grüsse - Florian Rothacker (RSS St. Gallen)

    2. Henning Kullak-Ublick am 14.06.2018 um 16:16

      Lieber Thomas, der einzige "Befehl von oben" ist, daraus etwas Schönes und Originelles zu machen! Allerdings wäre es gut, wenn ihr das im Bodenseeraum miteinander koordiniert. Wir haben ja auch sehr schöne, gelbe T-Shirts, die demnächst zum 'Abruf bereit stehen - mehr kann dir dann Josefina sagen, die hier ja auch postet. Da wir bei diesem Staffellauf ja eng mit den Freunden der Erziehungskunst kooperieren, wäre es natürlich toll, wenn ihr es hinbekommen könntet, daraus auch einen Sponsorenlauf für das WOW-Year zu machen. Dann wird das weltweite Band der Solidarität ganz praktisch mit dem Lauf verbunden.
      Viele Grüße und alles Gute, Henning

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nutzungsbedingungen für die Verwendung von Bild- und Pressematerial von Waldorf 2019 e.V.

1.) Alle unter http://www.waldorf-100.org/service/downloads/ eingestellten Dateien unterliegen dem Urheberrecht.

2.) Dritte erhalten eine nicht ausschließliche, nicht übertragbare, zeitlich und örtlich unbeschränkte Lizenz, die unter http://www.waldorf-100.org/service/downloads/ eingestellten Dateien kostenlos zu verwenden, wenn alle nachfolgenden Bedingungen erfüllt sind:

  • Die Verwendung der Dateien geschieht zu Pressezwecken im Rahmen der Berichterstattung über Waldorf 2019 e.V. oder einer angeschlossenen Schule/Einrichtung in Printmedien, Online-Zeitschriften oder Online-Portale von Rundfunkmedien.
  • Bei jedweder Verwendung/Veröffentlichung von Bildern/Fotos wird – sofern nicht anders angegeben – die folgende vollständige Quellenangabe angegeben: © Charlotte Fischer / Waldorf 100
    Die Nennung hat in der für Presseerzeugnisse üblichen Art und Weise und soweit technisch möglich am Bild selbst oder am Seitenende zu erfolgen.
  • Die Benutzung wird Waldorf 2019 e.V. unter kurzer Darstellung des Verwendungszwecks (z.B. Beifügung des Artikels) schriftlich (z.B. Fax, E-Mail, Brief) angezeigt.

3.) Jede Verwendung, Veröffentlichung, Verbreitung, Bearbeitung der Fotos, die nicht die Bedingungen unter 2.) erfüllt, ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Waldorf 2019 e.V. ausdrücklich untersagt. Insbesondere ist es untersagt, die Fotos an Dritte weiterzugeben, sowie eine Nutzung außerhalb von der Presseberichterstattung, insbesondere zu Werbezwecken sowie eine Nutzung in Bilddatenbanken, Bildkatalogen und artverwandten Bildsammlungen.

Nutzungsbedingungen

Hiermit erkläre ich, dass ich die folgenden Nutzungsbedingungen gelesen habe und ihnen in allen Punkten zustimme:

  1. Die hier hinterlegten Kompositionen sind ausschließlich für Orchester an einer Freien Waldorfschule/Rudolf Steiner Schule oder einer Vollzeit-Lehrerbildungseinrichtung für Waldorflehrer*innen freigegeben.
  2. Bis zum 31.12.2019 dürfen die Kompositionen von Schulorchestern, Studentenorchestern oder Ensembles, die unmittelbar mit der Waldorfschulbewegung verbunden sind, ohne weitere Kosten aufgeführt werden.
  3. Ich verpflichte mich, sowohl dem Hamburger Waldorf 100-Büro als auch dem/der Komponist*in mitzuteilen, welches Werk wann und wo aufgeführt werden soll.
  4. Sofern die Komposition nach dem 31. Dezember 2019 noch aufgeführt werden soll, nehme ich vorher min dem/der Komponist*in Verbindung auf.
  5. Weder die Noten noch die Audiodateien dürfen an Dritte weitergegeben werden.